Grande Punto Abarth da dietro durante una curva in aquaplaning

Abarth Driving Academy

Die Abarth Driving Academy ist die offizielle Schule für sportlichen Fahrstil von Abarth.In Zusammenarbeit mit dem Centro Internazionale Guida Sicura (Internationales Zentrum für sicheres Fahren), das 1991 von Andrea de Adamich mit Sitz an der Autorennbahn Varano de’ Melegari, 25 km von Parma entfernt gegründet wurde.

Informationen erhalten Sie unter  abarth@guidasicura.it

„Positives Fahren” und „Negatives Fahren”

Unsere Kurse

Zur grösseren Sicherheit und zum Spass an der Leistung, unterteilt die Abarth Driving Academy den Kursus mit Theorie und praktischen Übungen in „Negatives Fahren”, zur Lenkung des Fahrzeugs in Grenz- und Notfallsituationen und „Positives Fahren”, zur Perfektionierung der Fahrwege und Kurven direkt auf der Rennbahn. 
Das Qualitätsmanagement der Verfahren zur Ausarbeitung der Kurse verfügt über die Zertifizierung ISO 9001:2008.

Abarth driving academy

Incentive corporate

Kurse für Firmen

Das Konzept: Rennbahn und Büro haben vieles gemein: Elan, Geschwindigkeit, Reaktionsfähigkeit, Ziele und vor allem Teamarbeit

Das Gefühl: auf der Rennbahn sind alle Fahrer.Genau wie bei der Arbeit: Endziel ist nicht das einfache Ergebnis sondern der Enthusiasmus auf dem Weg dorthin.

Das Team: Jeder im Team hat eine Aufgabe im Wettkampf um das Ergebnis: Umgebung, Teamleiter und Geschicklichkeitstests festigen die Beziehungen innerhalb der Gruppe und das Gefühl dazuzugehören.

Das Image: Eine anderer und aufregenderer Weg, um eine neue Idee des Unternehmens ins Rennen zu bringen. Räume, die individuell mit dem Markenzeichen der Firma  gestaltet werden können und internes Kongresszentrum.

Das beste im internationalen Umfeld.

Fahrlehrerteam

Profis in Geschwindigkeit, Wettkampf und Sicherheit, die Kurse der Abarth Driving Academy wollen nur das Beste, denn sie bieten das Beste.
Darunter Andrea PICCINI, Mimmo SCHIATTARELLA, Alex FIORIO, Piero LIATTI, Antonio TAMBURINI, Giampiero SIMONI, Fabio MANCINI, Marco CAVIGIOLI, Luca ROSSETTI, Alessandro BALZAN und viele andere, die seit Jahren als Assistenten und Leiter mit dem Zentrum zusammenarbeiten.

Das Programm Ihrer Driving Experience

  • VORMITTAG

  • 08.45 Uhr   Ankunft der Gäste auf der Rennbahn – Teilnehmerregistrierung 
    09.00 Uhr   Vorstellung + technisches Briefing
    09.30 Uhr   Korrekte Fahreinstellungen (für die Rennbahn)
    10.20 Uhr   Beginn der Dynamik-Übungen auf Fahrgelände und Rennbahn

     

  • NACHMITTAG

  • 12.40 Uhr   Mittagspause im Catering-Restaurant der Rennbahn
    13.40 Uhr   Weitere Dynamik-Übungen auf Fahrgelände und Rennbahn
    17.10 Uhr   Kursende und Übergabe der Teilnahmeerklärungen
    17.30 Uhr   Abfahrt der Gäste